Parken in Quartieren 

11 Maßnahmen für einen verträglichen Innenstadtverkehr!

Parken in Quartieren

Bänke und Bäume

ZIELE FÜR BREMEN

Aufenthaltsqualität
Erreichbarkeit
Verkehrswende

VERBESSERUNG

Komfort | Erlebnis

Parken in Quartieren

Bänke und Bäume

Unter einem Baum sitzen und mal eben verschnaufen. Dabei einen kleinen Plausch mit der Nachbarin halten? Wo Bänke und viel Grün die Aufenthaltsqualität erhöhen, bereitet das „Rausgehen” gleich mehr Freude. Der Straßenraum wird dann nicht nur befahren, sondern auch belebt.

Mehr Info
Durchschnittliche Bewertung
3,9 von 5
nicht so wichtigunver­zichtbar
Parken in Quartieren

Bänke und Bäume

Unter einem Baum sitzen und mal eben verschnaufen. Dabei einen kleinen Plausch mit der Nachbarin halten? Wo Bänke und viel Grün die Aufenthaltsqualität erhöhen, bereitet das „Rausgehen” gleich mehr Freude. Der Straßenraum wird dann nicht nur befahren, sondern auch belebt.

Parken in Quartieren

Mehr Fahrradab­stellplätze

ZIELE FÜR BREMEN

Lebensqualität
Erreichbarkeit
Verkehrswende

VERBESSERUNG

Sicherheit | Komfort

Parken in Quartieren

Mehr Fahrradab­stellplätze

Hängen bleiben am Fahrradlenker? Das hat bald ein Ende. In regelmäßigen Abständen werden Fahrradständer am Fahrbahnrand installiert. Der Effekt: Keine abgestellten Räder mehr auf Gehwegen und mehr Platz für Fußgänger*innen.

Mehr Info
Durchschnittliche Bewertung
3,6 von 5
nicht so wichtigunver­zichtbar
Parken in Quartieren

Mehr Fahrradab­stellplätze

Hängen bleiben am Fahrradlenker? Das hat bald ein Ende. In regelmäßigen Abständen werden Fahrradständer am Fahrbahnrand installiert. Der Effekt: Keine abgestellten Räder mehr auf Gehwegen und mehr Platz für Fußgänger*innen.

Parken in Quartieren

Parken ordnen und kontrollieren

ZIELE FÜR BREMEN

Aufenthaltsqualität
Erreichbarkeit
Verkehrswende

VERBESSERUNG

Sicherheit

Parken in Quartieren

Parken ordnen und kontrollieren

Durch Markierungen wird deutlich gemacht, wo geparkt werden darf und wo nicht. Wildes Parken wird durch regelmäßige Kontrollen zunehmend unterbunden. Gut für alle, denn an der falschen Stelle abgestellte Autos behindern auch immer wieder Versorgungs- und Rettungsfahrzeuge. Außerdem schafft geordnetes und kontrolliertes Parken Raum für weitere Maßnahmen.

Mehr Info
Durchschnittliche Bewertung
3,6 von 5
nicht so wichtigunver­zichtbar
Parken in Quartieren

Parken ordnen und kontrollieren

Durch Markierungen wird deutlich gemacht, wo geparkt werden darf und wo nicht. Wildes Parken wird durch regelmäßige Kontrollen zunehmend unterbunden. Gut für alle, denn an der falschen Stelle abgestellte Autos behindern auch immer wieder Versorgungs- und Rettungsfahrzeuge. Außerdem schafft geordnetes und kontrolliertes Parken Raum für weitere Maßnahmen.

Parken in Quartieren

Bürgerbeteiligung plus

ZIELE FÜR BREMEN

Aufenthaltsqualität
Erreichbarkeit
Verkehrswende

VERBESSERUNG

Sicherheit

Parken in Quartieren

Bürgerbeteiligung plus

Bürgerbeteiligung über das gesetzlich vorgeschriebene Maß hinaus: In jeder Straße findet ein Termin mit den Bewohner*innen statt. So erhalten die betroffenen Bürger*innen aus erster Hand die Informationen zur Planung und zu Planungszielen. Gleichzeitig werden Anmerkungen aufgenommen und geprüft, ob und wie sie berücksichtigt werden können.

Mehr Info
Durchschnittliche Bewertung
3,6 von 5
nicht so wichtigunver­zichtbar
Parken in Quartieren

Bürgerbeteiligung plus

Bürgerbeteiligung über das gesetzlich vorgeschriebene Maß hinaus: In jeder Straße findet ein Termin mit den Bewohner*innen statt. So erhalten die betroffenen Bürger*innen aus erster Hand die Informationen zur Planung und zu Planungszielen. Gleichzeitig werden Anmerkungen aufgenommen und geprüft, ob und wie sie berücksichtigt werden können.

Parken in Quartieren

Sonderparkplätze und Ladezonen

ZIELE FÜR BREMEN

Aufenthaltsqualität
Erreichbarkeit
Verkehrswende

VERBESSERUNG

Flexibilität

Parken in Quartieren

Sonderparkplätze und Ladezonen

Das Parken in Quartieren muss für bestimmte Anlässe und Personenkreise weiterhin möglich sein! Menschen mit Behinderung, Paketdienstleister, Lieferservices – diese und mehr können auf Sonderparkplätze zugreifen.

Mehr Info
Durchschnittliche Bewertung
3,5 von 5
nicht so wichtigunver­zichtbar
Parken in Quartieren

Sonderparkplätze und Ladezonen

Das Parken in Quartieren muss für bestimmte Anlässe und Personenkreise weiterhin möglich sein! Menschen mit Behinderung, Paketdienstleister, Lieferservices – diese und mehr können auf Sonderparkplätze zugreifen.

Parken in Quartieren

Direkt zum Parkplatz

ZIELE FÜR BREMEN

Aufenthaltsqualität
Erreichbarkeit
Verkehrswende

VERBESSERUNG

Komfort | Schnelligkeit | Flexibilität

Parken in Quartieren

Direkt zum Parkplatz

Eine App zeigt den Bewohner*innen, wo in ihrem Quartier noch Stellplätze frei sind. Das reduziert Parksuchverkehre und schont Nerven und Umwelt.

Mehr Info
Durchschnittliche Bewertung
3,4 von 5
nicht so wichtigunver­zichtbar
Parken in Quartieren

Direkt zum Parkplatz

Eine App zeigt den Bewohner*innen, wo in ihrem Quartier noch Stellplätze frei sind. Das reduziert Parksuchverkehre und schont Nerven und Umwelt.

Parken in Quartieren

Mehr Bewohnerparken

ZIELE FÜR BREMEN

Aufenthaltsqualität
Erreichbarkeit
Verkehrswende

VERBESSERUNG

Komfort | Schnelligkeit

Parken in Quartieren

Mehr Bewohnerparken

Bewohner*innen bevorzugt! Wo der Parkdruck durch viele abgestellte Autos von außerhalb hoch wird, kann Bewohnerparken eingeführt werden. Das heißt, wer den Parkraum in einem Quartier nutzt, ohne dort zu wohnen, kann dort nur zeitlich begrenzt parken und zahlt dafür Parkgebühren. Gewerbebetriebe, Pflegedienste und ähnliches können Ausnahmegenehmigungen erhalten.

Mehr Info
Durchschnittliche Bewertung
3,3 von 5
nicht so wichtigunver­zichtbar
Parken in Quartieren

Mehr Bewohnerparken

Bewohner*innen bevorzugt! Wo der Parkdruck durch viele abgestellte Autos von außerhalb hoch wird, kann Bewohnerparken eingeführt werden. Das heißt, wer den Parkraum in einem Quartier nutzt, ohne dort zu wohnen, kann dort nur zeitlich begrenzt parken und zahlt dafür Parkgebühren. Gewerbebetriebe, Pflegedienste und ähnliches können Ausnahmegenehmigungen erhalten.

Parken in Quartieren

Stationsgebundenes Carsharing

ZIELE FÜR BREMEN

Lebensqualität
Erreichbarkeit
Verkehrswende

VERBESSERUNG

Komfort | Schnelligkeit | Flexibilität

Parken in Quartieren

Stationsgebundenes Carsharing

Nutzen statt besitzen. Das ist die Devise beim Carsharing. Durchschnittlich 16 Pkws werden in Bremen durch ein Carsharing-Auto ersetzt. Das erfolgreiche Verleihsystem wird durch zusätzliche Mobil.Punkte ausgebaut.

Mehr Info
Durchschnittliche Bewertung
3,2 von 5
nicht so wichtigunver­zichtbar
Parken in Quartieren

Stationsgebundenes Carsharing

Nutzen statt besitzen. Das ist die Devise beim Carsharing. Durchschnittlich 16 Pkws werden in Bremen durch ein Carsharing-Auto ersetzt. Das erfolgreiche Verleihsystem wird durch zusätzliche Mobil.Punkte ausgebaut.

Parken in Quartieren

Abstellflächen für E-Scooter

ZIELE FÜR BREMEN

Aufenthaltsqualität
Erreichbarkeit
Verkehrswende

VERBESSERUNG

Sicherheit | Komfort | Schnelligkeit

Parken in Quartieren

Abstellflächen für E-Scooter

Stolpern über wild abgestellte E-Scooter, das soll der Vergangenheit angehören. Zukünftig ist das Abstellen nur noch auf gekennzeichneten Flächen möglich, z.B. an Einmündungen und Kreuzungen. Dadurch wird vermieden, dass die E-Scooter "wild" auf den Gehwegen abgestellt werden.

Mehr Info
Durchschnittliche Bewertung
2,9 von 5
nicht so wichtigunver­zichtbar
Parken in Quartieren

Abstellflächen für E-Scooter

Stolpern über wild abgestellte E-Scooter, das soll der Vergangenheit angehören. Zukünftig ist das Abstellen nur noch auf gekennzeichneten Flächen möglich, z.B. an Einmündungen und Kreuzungen. Dadurch wird vermieden, dass die E-Scooter "wild" auf den Gehwegen abgestellt werden.

Parken in Quartieren

Quartiersgaragen

ZIELE FÜR BREMEN

Aufenthaltsqualität
Erreichbarkeit

VERBESSERUNG

Sicherheit | Komfort

Parken in Quartieren

Quartiersgaragen

Die parkenden Autos von der Straße in die Garage verlagern, ein guter Gedanke. Was dabei zu beachten ist: Quartiersgaragen benötigen Flächen, auf denen auch Wohnraum entstehen könnte – und sie sind vergleichsweise teuer. So subventioniert die Stadt jeden Stellplatz in einer solchen Garage mit 20.000 bis 60.000 Euro.

Mehr Info
Durchschnittliche Bewertung
2,9 von 5
nicht so wichtigunver­zichtbar
Parken in Quartieren

Quartiersgaragen

Die parkenden Autos von der Straße in die Garage verlagern, ein guter Gedanke. Was dabei zu beachten ist: Quartiersgaragen benötigen Flächen, auf denen auch Wohnraum entstehen könnte – und sie sind vergleichsweise teuer. So subventioniert die Stadt jeden Stellplatz in einer solchen Garage mit 20.000 bis 60.000 Euro.

Parken in Quartieren

Parkgebühren – was ist angemessen?

Aufenthaltsqualität
Erreichbarkeit
Verkehrswende

VERBESSERUNG

Sicherheit

Parken in Quartieren

Parkgebühren – was ist angemessen?

Das Parken in Quartieren kostet zurzeit für Nichtbewohner*innen 1 Euro pro Stunde, für Bewohner*innen 30 Euro pro Jahr. Aber welchen Wert hat der Straßenraum? Welche Gebührenhöhe für Bewohner*innen findest du angemessen?

Mehr Info
Durchschnittliche Bewertung
22,61€ /Monat
Parken in Quartieren

Parkgebühren – was ist angemessen?

Das Parken in Quartieren kostet zurzeit für Nichtbewohner*innen 1 Euro pro Stunde, für Bewohner*innen 30 Euro pro Jahr. Aber welchen Wert hat der Straßenraum? Welche Gebührenhöhe für Bewohner*innen findest du angemessen?