Mobilität in der Innenstadt

12 Maßnahmen für einen verträglichen Innenstadtverkehr!

Mobilität in der Innenstadt

Mehr Fahrradstellplätze

ZIELE FÜR BREMEN

Aufenthaltsqualität
Erreichbarkeit

VERBESSERUNG

Komfort | Schnelligkeit | Flexibilität

Mobilität in der Innenstadt

Mehr Fahrradstellplätze

Wer mit dem Fahrrad in die Innenstadt fahren möchte, der benötigt sichere Abstellplätze – ohne Fußwege zu versperren. Mehr Fahrradbügel, verteilt in der Bremer City, und neue, zentrale Fahrradparkhäuser für noch mehr Sicherheit und Schutz vor Regen, steigern die Lust am Innenstadtbesuch mit dem Drahtesel.

Mehr Info
Durchschnittliche Bewertung
3,9 von 5
nicht so wichtigunver­zichtbar
Mobilität in der Innenstadt

Mehr Fahrradstellplätze

Wer mit dem Fahrrad in die Innenstadt fahren möchte, der benötigt sichere Abstellplätze – ohne Fußwege zu versperren. Mehr Fahrradbügel, verteilt in der Bremer City, und neue, zentrale Fahrradparkhäuser für noch mehr Sicherheit und Schutz vor Regen, steigern die Lust am Innenstadtbesuch mit dem Drahtesel.

Mobilität in der Innenstadt

Attraktive Fußgängerbereiche

ZIELE FÜR BREMEN

Aufenthaltsqualität
Erreichbarkeit

VERBESSERUNG

Sicherheit | Komfort | Erlebnis

Mobilität in der Innenstadt

Attraktive Fußgängerbereiche

Aktuelle Fußgängerbereiche werden um attraktive Lagen erweitert. Diese sind auch für Besucher*innen der Bremer Altstadt von großer Bedeutung. Dies gilt insbesondere für den Bereich des Domshofs, wo zugleich die Haltestelle Schüsselkorb für den direkteren, sichereren und barrierefreien Ein-, Aus- und Umstieg umgestaltet wird.

Mehr Info
Durchschnittliche Bewertung
3,9 von 5
nicht so wichtigunver­zichtbar
Mobilität in der Innenstadt

Attraktive Fußgängerbereiche

Aktuelle Fußgängerbereiche werden um attraktive Lagen erweitert. Diese sind auch für Besucher*innen der Bremer Altstadt von großer Bedeutung. Dies gilt insbesondere für den Bereich des Domshofs, wo zugleich die Haltestelle Schüsselkorb für den direkteren, sichereren und barrierefreien Ein-, Aus- und Umstieg umgestaltet wird.

Mobilität in der Innenstadt

Attraktive Fußwege in die Innenstadt

ZIELE FÜR BREMEN

Aufenthaltsqualität
Erreichbarkeit

VERBESSERUNG

Sicherheit | Komfort | Schnelligkeit

Mobilität in der Innenstadt

Attraktive Fußwege in die Innenstadt

Zu Fuß in die Innenstadt! Das soll mit mehr Spaß und Komfort einhergehen. Neue Fußwegeachsen aus angrenzenden Stadtteilen und vom Hauptbahnhof werden grüner, enthalten Bänke oder Spielelemente für Groß und Klein. Markierungen leiten intuitiv in die Innenstadt über.

Mehr Info
Durchschnittliche Bewertung
3,8 von 5
nicht so wichtigunver­zichtbar
Mobilität in der Innenstadt

Attraktive Fußwege in die Innenstadt

Zu Fuß in die Innenstadt! Das soll mit mehr Spaß und Komfort einhergehen. Neue Fußwegeachsen aus angrenzenden Stadtteilen und vom Hauptbahnhof werden grüner, enthalten Bänke oder Spielelemente für Groß und Klein. Markierungen leiten intuitiv in die Innenstadt über.

Mobilität in der Innenstadt

Umgestaltung Kreuzung am Brill

ZIELE FÜR BREMEN

Aufenthaltsqualität
Erreichbarkeit

VERBESSERUNG

Sicherheit | Komfort | Schnelligkeit

Mobilität in der Innenstadt

Umgestaltung Kreuzung am Brill

Viel los, an der Kreuzung Am Brill – Beispiel für die autogerechte Stadtplanung. Das soll nun anders werden. Fahrbahnspuren werden zugunsten von Flächen für Fußgänger- und Radverkehr zurückgebaut. Im früheren Brilltunnel entsteht ein Fahrradparkhaus. Das entspannt die Lage.

Mehr Info
Durchschnittliche Bewertung
3,6 von 5
nicht so wichtigunver­zichtbar
Mobilität in der Innenstadt

Umgestaltung Kreuzung am Brill

Viel los, an der Kreuzung Am Brill – Beispiel für die autogerechte Stadtplanung. Das soll nun anders werden. Fahrbahnspuren werden zugunsten von Flächen für Fußgänger- und Radverkehr zurückgebaut. Im früheren Brilltunnel entsteht ein Fahrradparkhaus. Das entspannt die Lage.

Mobilität in der Innenstadt

Kein Kfz-Parken im Straßenraum

ZIELE FÜR BREMEN

Aufenthaltsqualität
Erreichbarkeit

VERBESSERUNG

Sicherheit | Komfort | Erlebnis

Mobilität in der Innenstadt

Kein Kfz-Parken im Straßenraum

Ins Parkhaus fahren, statt das eigene Auto am Straßenrand abstellen! Dies gilt für alle Innenstadtbesucher*innen. Sonderparkplätze stehen lediglich Menschen mit Behinderung oder Carsharing-Nutzer*innen zur Verfügung. Wer in der Innenstadt wohnt, der kann auf Dauerparkplätze im Kernbereich zurückgreifen.

Mehr Info
Durchschnittliche Bewertung
3,4 von 5
nicht so wichtigunver­zichtbar
Mobilität in der Innenstadt

Kein Kfz-Parken im Straßenraum

Ins Parkhaus fahren, statt das eigene Auto am Straßenrand abstellen! Dies gilt für alle Innenstadtbesucher*innen. Sonderparkplätze stehen lediglich Menschen mit Behinderung oder Carsharing-Nutzer*innen zur Verfügung. Wer in der Innenstadt wohnt, der kann auf Dauerparkplätze im Kernbereich zurückgreifen.

Mobilität in der Innenstadt

Neuordnung des Lieferverkehrs

ZIELE FÜR BREMEN

Aufenthaltsqualität
Erreichbarkeit

VERBESSERUNG

Sicherheit | Schnelligkeit | Flexibilität

Mobilität in der Innenstadt

Neuordnung des Lieferverkehrs

Lieferung ohne Störung? Das geht! Mit festgelegten Zeiten für den Lieferverkehr und damit Entzerrung der Verkehre gesamt. Hinzu kommt die Umwidmung von Kfz-Stellplätzen zu Lieferzonen. Weitere Maßnahmen dienen der Förderung kleinerer, umweltfreundlicherer Lieferfahrzeuge: E-Mobilität und Lastenrad vor!

Mehr Info
Durchschnittliche Bewertung
3,4 von 5
nicht so wichtigunver­zichtbar
Mobilität in der Innenstadt

Neuordnung des Lieferverkehrs

Lieferung ohne Störung? Das geht! Mit festgelegten Zeiten für den Lieferverkehr und damit Entzerrung der Verkehre gesamt. Hinzu kommt die Umwidmung von Kfz-Stellplätzen zu Lieferzonen. Weitere Maßnahmen dienen der Förderung kleinerer, umweltfreundlicherer Lieferfahrzeuge: E-Mobilität und Lastenrad vor!

Mobilität in der Innenstadt

Umgestaltung Bgm.-Smidt-Straße

ZIELE FÜR BREMEN

Aufenthaltsqualität
Erreichbarkeit

VERBESSERUNG

Sicherheit | Komfort | Schnelligkeit

Mobilität in der Innenstadt

Umgestaltung Bgm.-Smidt-Straße

Um allen! Verkehrsteilnehmenden mehr Raum zu geben, werden Fahrbahnen neu verteilt. Der Radverkehr wird auf einer noch dem Auto vorbehaltenen Spur geführt. Fußgänger*innen profitieren von der Ausweitung der Nebenanlagen. Als zentrale Achse zwischen Hauptbahnhof und ZOB erfährt die Straße eine Aufwertung.

Mehr Info
Durchschnittliche Bewertung
3,3 von 5
nicht so wichtigunver­zichtbar
Mobilität in der Innenstadt

Umgestaltung Bgm.-Smidt-Straße

Um allen! Verkehrsteilnehmenden mehr Raum zu geben, werden Fahrbahnen neu verteilt. Der Radverkehr wird auf einer noch dem Auto vorbehaltenen Spur geführt. Fußgänger*innen profitieren von der Ausweitung der Nebenanlagen. Als zentrale Achse zwischen Hauptbahnhof und ZOB erfährt die Straße eine Aufwertung.

Mobilität in der Innenstadt

Anbindung Kennedyplatz – Am Wall

ZIELE FÜR BREMEN

Aufenthaltsqualität
Erreichbarkeit

VERBESSERUNG

Komfort | Schnelligkeit

Mobilität in der Innenstadt

Anbindung Kennedyplatz – Am Wall

Im Bereich des Kennedyplatz entsteht eine neue Radverkehrsverbindung. Sie sorgt für den Lückenschluss zwischen Fahrradpremiumroute am Wallring und der Innenstadt. Zugleich werden bestehende Konflikte mit Fußgänger*innen im Bereich der Wallanlagen reduziert.

Mehr Info
Durchschnittliche Bewertung
3,3 von 5
nicht so wichtigunver­zichtbar
Mobilität in der Innenstadt

Anbindung Kennedyplatz – Am Wall

Im Bereich des Kennedyplatz entsteht eine neue Radverkehrsverbindung. Sie sorgt für den Lückenschluss zwischen Fahrradpremiumroute am Wallring und der Innenstadt. Zugleich werden bestehende Konflikte mit Fußgänger*innen im Bereich der Wallanlagen reduziert.

Mobilität in der Innenstadt

Bessere Erreichbarkeit von Parkhäusern

ZIELE FÜR BREMEN

Aufenthaltsqualität
Erreichbarkeit

VERBESSERUNG

Komfort | Schnelligkeit | Flexibilität

Mobilität in der Innenstadt

Bessere Erreichbarkeit von Parkhäusern

Die direktere Anbindung der Parkhäuser Röwekamp und Am Brill eröffnet Vorteile für alle Verkehrsteilnehmenden. Bessere Erreichbarkeit für Autofahrer*innen – auch für nur kurzes Parken – sowie mehr Sicherheit für Radfahrer*innen und Fußgänger*innen im Bereich der Zu- und Ausfahrten.

Mehr Info
Durchschnittliche Bewertung
3,3 von 5
nicht so wichtigunver­zichtbar
Mobilität in der Innenstadt

Bessere Erreichbarkeit von Parkhäusern

Die direktere Anbindung der Parkhäuser Röwekamp und Am Brill eröffnet Vorteile für alle Verkehrsteilnehmenden. Bessere Erreichbarkeit für Autofahrer*innen – auch für nur kurzes Parken – sowie mehr Sicherheit für Radfahrer*innen und Fußgänger*innen im Bereich der Zu- und Ausfahrten.

Mobilität in der Innenstadt

Umgestaltung Martinistraße

ZIELE FÜR BREMEN

Aufenthaltsqualität
Erreichbarkeit

VERBESSERUNG

Sicherheit | Komfort | Erlebnis

Mobilität in der Innenstadt

Umgestaltung Martinistraße

Die Weser als Teil der City erlebbar machen? Dazu muss zuerst die Trennwirkung der vierspurigen Martinistraße aufgelöst werden. Das geht mit Reduktion der Spuren, sicheren Querungen und neuer Verkehrsführung. Dabei bleibt das Presseparkhaus für alle Autos, die vom Osterdeich oder der Wilhelm-Kaisen-Brücke kommen, anfahrbar.

Mehr Info
Durchschnittliche Bewertung
3,2 von 5
nicht so wichtigunver­zichtbar
Mobilität in der Innenstadt

Umgestaltung Martinistraße

Die Weser als Teil der City erlebbar machen? Dazu muss zuerst die Trennwirkung der vierspurigen Martinistraße aufgelöst werden. Das geht mit Reduktion der Spuren, sicheren Querungen und neuer Verkehrsführung. Dabei bleibt das Presseparkhaus für alle Autos, die vom Osterdeich oder der Wilhelm-Kaisen-Brücke kommen, anfahrbar.

Mobilität in der Innenstadt

Umgestaltung Tiefer

ZIELE FÜR BREMEN

Aufenthaltsqualität
Erreichbarkeit

VERBESSERUNG

Sicherheit | Komfort | Erlebnis

Mobilität in der Innenstadt

Umgestaltung Tiefer

Die Straße Tiefer wird höher: Mit dem Rückbau der Kfz-Unterführung entsteht ein neuer, kompakter Knotenpunkt Balgebrückstraße/Tiefer/Wilhelm-Kaisen-Brücke. Das Ziel: kürzere, direktere und sicherere Querungssituationen, insbesondere für den Fußgänger- und Radverkehr!

Mehr Info
Durchschnittliche Bewertung
3,2 von 5
nicht so wichtigunver­zichtbar
Mobilität in der Innenstadt

Umgestaltung Tiefer

Die Straße Tiefer wird höher: Mit dem Rückbau der Kfz-Unterführung entsteht ein neuer, kompakter Knotenpunkt Balgebrückstraße/Tiefer/Wilhelm-Kaisen-Brücke. Das Ziel: kürzere, direktere und sicherere Querungssituationen, insbesondere für den Fußgänger- und Radverkehr!

Mobilität in der Innenstadt

Erprobung verschiedener Verkehrsführungen in der Martinistraße

ZIELE FÜR BREMEN

Aufenthaltsqualität
Erreichbarkeit

VERBESSERUNG

Sicherheit | Komfort | Erlebnis

Mobilität in der Innenstadt

Erprobung verschiedener Verkehrsführungen in der Martinistraße

Ab Sommer 2021 werden in der Martinistraße verschiedene Verkehrsführungen erprobt – flankiert von Maßnahmen zur Erhöhung der Aufenthaltsqualität im Straßenraum und Verbesserung der Fußwegeverbindung von der Obernstraße zur Schlachte. Ob Reduktion von 4 auf 2 Fahrspuren, Einbahnstraßenregelung oder Sperrung des Bereichs Presseparkhaus bis Pieperstraße für den Kfz-Durchgangsverkehr – die temporären Maßnahmen und ihre Auswirkungen auf den Verkehr und die Aufenthaltsqualität werden genau beobachtet und dokumentiert. Am Ende dieses Prozesses steht eine Empfehlung für den dauerhaften Umbau der Martinistraße hin zu einem attraktiveren Stadtraum.

Mehr Info
Durchschnittliche Bewertung
3,0 von 5
nicht so wichtigunver­zichtbar
Mobilität in der Innenstadt

Erprobung verschiedener Verkehrsführungen in der Martinistraße

Ab Sommer 2021 werden in der Martinistraße verschiedene Verkehrsführungen erprobt – flankiert von Maßnahmen zur Erhöhung der Aufenthaltsqualität im Straßenraum und Verbesserung der Fußwegeverbindung von der Obernstraße zur Schlachte. Ob Reduktion von 4 auf 2 Fahrspuren, Einbahnstraßenregelung oder Sperrung des Bereichs Presseparkhaus bis Pieperstraße für den Kfz-Durchgangsverkehr – die temporären Maßnahmen und ihre Auswirkungen auf den Verkehr und die Aufenthaltsqualität werden genau beobachtet und dokumentiert. Am Ende dieses Prozesses steht eine Empfehlung für den dauerhaften Umbau der Martinistraße hin zu einem attraktiveren Stadtraum.